Die Fichteschneggscher

Was  

passiert  

eigentlich  

mit  

den  

Gardemädchen,  

die  

als  

Funkenmariechen  

aufgrund  

ihres  

Alters  

nicht  

mehr

in  

der  

Großen  

Garde  

tanzen  

können?  

Oder  

…  

was  

kann  

ich  

als  

Mutter  

eines  

Gardemädchens  

machen,  

wenn

ich            

mich            

aktiv            

im            

Verein            

meines            

Kindes            

einbringen            

will?

Dann           

bist           

du           

genau           

die           

Richtige           

für           

die           

„Fichteschneggscher“!

Die  

Fichtesschneggscher  

haben  

sich  

erst  

2016  

gegründet,  

sind  

also  

noch  

jung,  

frisch  

und  

dynamisch,  

sie

sind  

teilweise  

unter  

30,  

aber  

auch  

schon  

über  

60  

und  

manche  

auch  

dazwischen  

also  

wirklich  

Querbeet,  

bei

ihnen  

sind  

alle  

vertreten:  

die,  

die  

schon  

als  

Kinder  

getanzt  

haben,  

und  

die,  

deren  

Kinder  

heute  

tanzen  

und

die        

sonst        

mit        

Fastnacht        

nichts        

am        

Hut        

haben!        

Was        

sie        

verbindet:

Die  

Geselligkeit  

und  

viele  

gemeinsame  

Pläne,  

z.B.  

für  

die  

Sitzungen  

zu  

basteln,  

Kuchen  

zu  

backen,  

mal  

auf

der  

Bühne  

zu  

stehen  

(oder  

auch  

dahinter),  

beim  

Auf-  

und  

Abbau  

zu  

helfen,  

mal  

beim  

Umzug  

mit  

zulaufen

und noch so einiges mehr.

Die Fichteschneggscher

Die Schneggscher des KV … HELAU!

Ebenso wie die Gruppe der ZBV gehören die Fichteschneggscher zu den stillen Helfern des Vereins. Ohne sie würde nichts so richtig 

funktionieren. Als Säule des Vereins leisten sie allerhand wichtige Aufgaben vom Verkauf bei der Kinderfastnacht, zur Dekoration,

Garderobe oder Sektempfang. Diese Damen stehen immer parat. Sie treffen sich einmal im Monat donnerstags im Vereinsheim und

freuen sich über jeden, der sich anschließt!

© Copyright 2017 Karnevalverein 1902 Oberhöchstadt e.V.  | Impressum 

Ebenso wie die Gruppe der ZBV gehören die

Fichteschneggscher zu den stillen Helfern des

Vereins. Ohne sie würde nichts so richtig 

funktionieren. Als Säule des Vereins leisten sie

allerhand wichtige Aufgaben vom Verkauf bei der

Kinderfastnacht, zur Dekoration, Garderobe oder

Sektempfang Diese Damen stehen immer parat.Sie

treffen sich einmal im Monat donnerstags im

Vereinsheim und freuen sich über jeden, der sich

anschließt!

Die Fichteschneggscher Die Schneggscher des KV Helau!

Die Fichteschneggscher

Was passiert eigentlich mit den Gardemädchen, die

als Funkenmariechen aufgrund ihres Alters nicht

mehr in der Großen Garde tanzen können? Oder …

was kann ich als Mutter eines Gardemädchens

machen, wenn ich mich aktiv im Verein meines

Kindes einbringen will?

Dann bist du genau die Richtige für die

„Fichteschneggscher“!

Die Fichtesschneggscher haben sich erst 2016

gegründet, sind also noch jung, frisch und

dynamisch, sie sind teilweise unter 30, aber auch

schon über 60 und manche auch dazwischen also

wirklich Querbeet, bei ihnen sind alle vertreten:

die, die schon als Kinder getanzt haben, und die,

deren Kinder heute tanzen und die sonst mit

Fastnacht nichts am Hut haben!

Was sie verbindet:

Die Geselligkeit und viele gemeinsame Pläne, z.B.

für die Sitzungen zu basteln, Kuchen zu backen,

mal auf der Bühne zu stehen (oder auch dahinter),

beim Auf- und Abbau zu helfen, mal beim Umzug

mit zulaufen und noch so einiges mehr.

  KV02.de
KV02.de
© Copyright 2017 Karnevalverein 1902 Oberhöchstadt e.V.