Die „Kleine Garde“

Die Kleine Garde, zu Recht Minis genannt, trainiert ein Dreivierteljahr für Marsch und Showtanz, um diese dann an verschiedenen

Kinder- und Erwachsenensitzungen, in Seniorenheimen, der Grundschule und bei unseren befreundeten Karnevalvereinen in

Schwalbach und Kronberg aufzuführen. Die 4- bis 10-jährigen Mädchen stehen jeden Dienstag von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr mit viel

Begeisterung auf der Bühne im Haus Altkönig und trainieren fleißig. Während am Anfang der Trainingssaison noch Warm machen und

Spiele im Vordergrund stehen, wird es ab Sommer dann richtig ernst, denn bereits im November zur Kampagneneröffnung kurz nach

dem 11.11. muss der erste Tanz aufgeführt werden. Gerade bei der Kleinen Garde sind die Eltern besonders wichtig, denn sie werden

als Fahrer und Helfer immer wieder benötigt und geben den Kindern vor ihren Auftritten die nötige Ruhe und Sicherheit. Das Tanzen in

der Kleinen Garde ist für die Kinder oftmals die erste Begegnung mit der Fastnacht. Sie sehen bei der Kindersitzung oder beim

Fastnachtsumzug ihre Kindergarten- oder Schulfreunde, sie sind begeistert von der Fröhlichkeit und den schönen Kostümen und so

entsteht der Wunsch in der Garde zu tanzen. Erst während des Jahres wird dann deutlich, wie anstrengend es ist, jede Woche

regelmäßig zu trainieren und auch dann zu kommen, wenn man eigentlich keine Lust hat. Denn den Kindern wird schnell klar, dass

die Gruppe auf jeden Einzelnen angewiesen ist. Sie übernehmen schon früh Verantwortung, indem sie den jüngeren Kindern

Tanzschritte zeigen oder beim An- und Ausziehen helfen. Unsere Kleine Garde nimmt natürlich auch an den von uns besuchten

Umzügen in Eschborn und Oberursel, und natürlich bei unserem eigene Umzug in bzw. durch Oberhöchstadt teil. Die Kleine Garde ist

für viele Mädchen der erste Einstieg in den Verein und später, wenn sie alle Garden durchlaufen haben und nach neuen Aufgaben

suchen, bleiben viele als passive Mitglieder, einige sogar als Vorstandsmitglieder oder in anderen Gruppen dem Verein erhalten.

Neben ihren Auftritten in der Fastnachtszeit basteln die Kinder in jedem Jahr für den Oberhöchstädter Weihnachtsmarkt und helfen

beim Verkauf am Stand. Das zahlt sich hinterher natürlich auch aus, denn von den Einnahmen konnten schon verschiedene

Veranstaltungen, wie z. B. ein Grillfest oder eine Stadtrallye durchgeführt werden. Die Kleine Garde hat zwar in der Fastnachtszeit sehr

viel zu tun, bietet aber das ganze Jahr über Möglichkeiten für die Kinder, die Spaß an Bewegung, Musik und Tanz haben, sich zu

bewegen. Trainiert wird unsere Kleine Garde von Carolin und Gerlinde Pfitzner.

 

Weitere Informationen zu unseren Gardegruppen erhältst du in unserer Elterninformation und natürlich jederzeit von den

Trainerinnen, Betreuerinnen  und unserem Jugendwart Yvonne Ruppel-Kulick.

Unsere Garden

Die Kleine Garde

Elterninfo Garde Kontakt
Elterninfo Garde Kontakt
Unsere Garden Die Kleine Garde

Die „Kleine Garde“

Die Kleine Garde, zu Recht Minis genannt, trainiert

ein Dreivierteljahr für Marsch und Showtanz, um

diese dann an verschiedenen Kinder- und

Erwachsenensitzungen, in Seniorenheimen, der

Grundschule und bei unseren befreundeten

Karnevalvereinen in Schwalbach und Kronberg

aufzuführen. Die 4- bis 10-jährigen Mädchen

stehen jeden Dienstag von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

mit viel Begeisterung auf der Bühne im Haus

Altkönig und trainieren fleißig. Während am Anfang

der Trainingssaison noch Warm machen und Spiele

im Vordergrund stehen, wird es ab Sommer dann

richtig ernst, denn bereits im November zur

Kampagneneröffnung kurz nach dem 11.11. muss

der erste Tanz aufgeführt werden. Gerade bei der

Kleinen Garde sind die Eltern besonders wichtig,

denn sie werden als Fahrer und Helfer immer

wieder benötigt und geben den Kindern vor ihren

Auftritten die nötige Ruhe und Sicherheit. Das

Tanzen in der Kleinen Garde ist für die Kinder

oftmals die erste Begegnung mit der Fastnacht. Sie

sehen bei der Kindersitzung oder beim

Fastnachtsumzug ihre Kindergarten- oder

Schulfreunde, sie sind begeistert von der

Fröhlichkeit und den schönen Kostümen und so

entsteht der Wunsch in der Garde zu tanzen. Erst

während des Jahres wird dann deutlich, wie

anstrengend es ist, jede Woche regelmäßig zu

trainieren und auch dann zu kommen, wenn man

eigentlich keine Lust hat. Denn den Kindern wird

schnell klar, dass die Gruppe auf jeden Einzelnen

angewiesen ist. Sie übernehmen schon früh

Verantwortung, indem sie den jüngeren Kindern

Tanzschritte zeigen oder beim An- und Ausziehen

helfen. Unsere Kleine Garde nimmt natürlich auch

an den von uns besuchten Umzügen in Eschborn

und Oberursel, und natürlich bei unserem eigene

Umzug in bzw. durch Oberhöchstadt teil. Die Kleine

Garde ist für viele Mädchen der erste Einstieg in

den Verein und später, wenn sie alle Garden

durchlaufen haben und nach neuen Aufgaben

suchen, bleiben viele als passive Mitglieder, einige

sogar als Vorstandsmitglieder oder in anderen

Gruppen dem Verein erhalten.

Neben ihren Auftritten in der Fastnachtszeit

basteln die Kinder in jedem Jahr für den

Oberhöchstädter Weihnachtsmarkt und helfen

beim Verkauf am Stand. Das zahlt sich hinterher

natürlich auch aus, denn von den Einnahmen

konnten schon verschiedene Veranstaltungen, wie

z. B. ein Grillfest oder eine Stadtrallye durchgeführt

werden. Die Kleine Garde hat zwar in der

Fastnachtszeit sehr viel zu tun, bietet aber das

ganze Jahr über Möglichkeiten für die Kinder, die

Spaß an Bewegung, Musik und Tanz haben, sich zu

bewegen. Trainiert wird unsere Kleine Garde von

Carolin und Gerlinde Pfitzner.

 

Weitere Informationen zu unseren Gardegruppen

erhältst du in unserer Elterninformation und

natürlich jederzeit von den Trainerinnen,

Betreuerinnen  und unserem Jugendwart Yvonne

Ruppel-Kulick.

  KV02.de
© Copyright 2017 Karnevalverein 1902 Oberhöchstadt e.V.  | Impressum 
KV02.de
© Copyright 2017 Karnevalverein 1902 Oberhöchstadt e.V.